Kieler Woche 2011

Auch im Jahr 2011 wurde die Tradition des Kieler-Woche-Konzerts des Eckernförder Akkordeon-Orchesters weitergeführt, am letzten Tag der Festwoche auf der Mäxx-Bühne aufzutreten. Mit dabei war auch das Jugendorchester, welches „den Großen“ tatkräftig unter die Arme griff.

Vor einer Menschenmenge auf dem gefüllten Bahnhofsvorplatz wurden Einheimische und Gäste aus der ganzen Welt bei bestem Wetter am Sonntagnachmittag zunächst vom Ersten Orchester mit einer Mischung zwischen Jazz, Oldies und maritimen Stücken unterhalten. In der verdienten Pause übernahm das bestens vorbereitete Zweite Orchester, welches mit bekannten Titeln wie „Stereo Love“ oder „Tequila“ aufwartete. Spätestens jetzt war der Funke zum Publikum übergesprungen und als das letzte Stück des Ersten Orchesters verklungen war, schallte von vielen Seiten der Wunsch nach einer Zugabe, der mit „Ich war noch niemals in New York“ erfüllt wurde.

Schon jetzt steht fest, dass es auch im nächsten Jahr wieder an selber Stelle und zur gleichen Zeit ein weiteres Kieler-Woche-Konzert des Eckernförder Akkordeon-Orchesters geben wird.